Planiraj putovanje do ove destinacije Copy route
Planinarenje recommended route

Maya e Roshit (Gipfeltour ab/bis Valbona)

· 1 review · Planinarenje · Albanien
Odgovorni za ovaj sadržaj
Alpenverein-Gebirgsverein Verified partner  Explorers Choice 
  • Morgenstimmung im Valbona-Tal
    Morgenstimmung im Valbona-Tal
    Fotografija: Wolfgang Drexler, Alpenverein-Gebirgsverein
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 16 14 12 10 8 6 4 2 km Valbona Valley National Park Valbona Valley National Park Mini shop Mini shop
Diese technisch relativ einfache Gipfelbesteigung bietet eine umfassende Aussicht ins Valbona-Tal und die umliegende Bergwelt sowie in die Region Vusanje, die bereits in Montenegro liegt.
Zahtjevna
Dužina 16,5 km
8:30 sati
1.567 m
1.567 m
2.525 m
933 m

Für die Besteigung des Maya e Roshit (auch: Maya e Rosit) startet man direkt am Valbona-Fluss und durchschreitet mehrere Höhenstufen, bis man auf einem Pass unterhalb des Gipfels hochalpines Karst-Gelände erreicht hat.

Zunächst geht es durch lichten Mischwald bergauf, dann über sonnendurchflutete Bergsteilwiesen hoch zu einer Alm, die sich im Juni nach dem Ende der Schneeschmelze in ein Blütenmeer verwandelt und auf der im Sommer die Schafe weiden. Darüber wird das Gelände zunehmend karg und rau.

In den steilen Felshängen oberhalb des Passes schließlich liegt auch im Juni oft noch Schnee, sodass man zum Ausweichen gezwungen ist, was eine kleine Felskletterei erfordern kann. Darüber wird das Gelände dann wieder sanfter und der Gipfelanstieg selbst ist nicht besonders steil und führt auf ein kleines Plateau, auf dem der höchsten Punkt des Maya e Roshit liegt. Hier lässt es sich wunderbar rasten und lagern und der lange und konditionell fordernde Aufstieg wird mit einer spektakulären Rundumsicht belohnt.

Preporuke autora

Es lohnt sich, mehrere Tage in Valbona zu bleiben und neben dieser Tour z.B. auch noch den „Panorama-Weg“ zu absolvieren.
Profile picture of Wolfgang Drexler
Autor
Wolfgang Drexler
Ažurirano: juli 06, 2021
Težina
Zahtjevna
tehnika
snaga
Iskustvo
Pejzaž
mogućnost / potencijal rizika
Najviša tačka
2.525 m
Najniža tačka
933 m
Najbolje doba godine
jan
feb
mar
apr
maj
jun
jul
avg
sep
okt
nov
dec
ekspozicija / izlaganje / izložba / obrazloženje
NESW

Vrste staza

Makadam 15,59%Staza 71,31%Put 0%Nepoznato 13,07%
Makadam
2,6 km
Staza
11,7 km
Put
0 km
Nepoznato
2,2 km
Prikaži visinski profil

Sigurnosne informacije

Oberhalb des Passes ist das Gelände sehr steil. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind erforderlich. Im Frühjahr kann es erforderlich sein, den Schneeresten links in die Felsen hinein auszuweichen (SG I+).

Savjeti, naznake i linkovi

Valbona-Panoramaweg

Startna tačka

Steinbrücke über den Valbona-Fluss (934 m)
Koordinate:
DD
42.451996, 19.889503
DMS
42°27'07.2"N 19°53'22.2"E
UTM
34T 408684 4700560
w3w 
///throwback.ranging.satins
Show on Map

Krajnje odredište

Steinbrücke über den Valbona-Fluss

Smjernice za skretanja

Man überquert die Steinbrücke über den Valbona-Fluss, biegt direkt dahinter nach links ab und folgt auf Pfadspuren dem Uferverlauf, bis man rechts alte Markierungen in Gelb-Rot entdeckt, die hangwärts leiten und auf einen Ziehweg führen, dem man folgt. Bald macht der Weg einen Knick nach links und mündet in einen markierten Steig, der taleinwärts und bald sanft bergauf verläuft, um allmählich nach rechts zu schwenken und durch lichten Baumbestand in ein Seitental zu führen. Man folgt den gelb-roten Markierungen bis zu einem wackeligen Steg über den Bach, den man überquert, um am anderen Ufer taleinwärts bis zu einer Holzbrücke weiterzugehen und den Bach neuerlich zu überqueren. Dahinter geht es über einen Hang gerade bergauf bis zu einem umgefallenen Wegweiser. Hier folgt man nicht einem Pfeil nach rechts, der zu einem „Guesthouse“ weist, sondern hält sich etwas links und steigt in gerader Linie weiter über den Hang bergauf, die Kehren einer Schotterpiste abkürzend, bis man diese Piste oben am Waldrand wieder erreicht und ihr nach links und taleinwärts weiter folgt.

Bei einer Hinweistafel „Maya e Rosit, 5 km“ verlässt man den Schotterweg und steigt auf einem deutlichen Pfad rechts den Hang hoch. Entlang von weiß-roten Markierungen geht es ab hier deutlich steiler bergauf. Der Wald wird lichter und der Pfad führt über steile Bergwiesen auf einem Rücken entlang bis zu einem Wiesenkar, das man nach links durchquert, um eine Schäferhütte zu erreichen. Hinter der Hütte folgt man einem Holzpfeil, der bergwärts weist. Entlang von weiß-roten Markierungen geht es in Kehren weiter bergauf, wobei das Gelände zunehmend karstig wird. Der Weg schwenkt bald nach links und führt in ein Schuttkar. Ebenfalls in Kehren geht es hier weiter nach oben und später schräg nach rechts zurück, bis das Gelände immer flacher wird und man einen Pass erreicht, der einen wunderbaren Ausblick bietet.

Am Pass wendet man sich nach rechts und folgt Steigspuren, die durch steile Schrofen über einen Rücken hochführen. Entlang von alten weiß-roten Markierungen geht es bergauf, zuletzt extrem steil in einer schwach ausgeprägten Rinne bis zu einem Übergang, wo sich der Pfad nach links wendet und einen kleinen Vorgipfel erreicht, von dem aus der eigentliche Gipfel zum ersten Mal zu sehen ist. Der weitere Anstieg verläuft in einem Bogen links um eine große Doline herum und anschließend relativ sanft bis ganz nach oben auf den Gipfel des Maya e Roshit.

Für den Rückweg folgt man der Aufstiegsroute.

Bilješka


sve bilješke o zaštićenim područjima

Javni transport

Minibus-Verbindung ab/bis Skhodra

Kako doći?

Mit der (Auto-)Fähre über den Valbona-Stausee und am Valbona-Fluss entlang bis in den Ort Valbona.

Parking

Parkmöglichkeit bei der Brücke über den Valbona-Fluss entlang der Straße.

Koordinate

DD
42.451996, 19.889503
DMS
42°27'07.2"N 19°53'22.2"E
UTM
34T 408684 4700560
w3w 
///throwback.ranging.satins
Arrival by train, car, foot or bike

Oprema

Wanderausrüstung.

In jeden Rucksack gehören: Regen-, Kälte- Sonnenschutz, Erste-Hilfe-Paket, ausreichend Flüssigkeit und eine Wanderkarte der Region.

Slične ture u blizini

 Ove preporuke su kreirane automatski.

Pitanja i odgovori

Postavi prvo pitanje

Imate pitanje u vezi ovog sadržaja? Ovo je pravo mjesto da ga postavite.


Recenzije

5,0
(1)
Theresa Liegl 
avgust 20, 2022 · Community
Der Weg ist gut markiert und leicht zu finden. In Kukaj und etwa 1:30 h unter dem Gipfel gibt es Möglichkeiten zur kleinen Einkehr (Essen selber mitbringen).
prikaži više
Gotovo u avgust 20, 2022

Fotografije drugih korisnika


Recenzije
Težina
Zahtjevna
Dužina
16,5 km
Trajanje
8:30 sati
Uspon
1.567 m
Silazak
1.567 m
Najviša tačka
2.525 m
Najniža tačka
933 m
Ruta Sa lijepim pogledom Preporuka lokalca Uspon na vrhove Eksponirano

Statistika

  • Sadržaj
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 2 Tačke od interesa
  • 2 Tačke od interesa
Dužina  km
Trajanje : sati
Uspon  m
Silazak  m
Najviša tačka  m
Najniža tačka  m
Da promijenite raspon pregleda, približite strelice