Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Bergtour

Via Dinarica HR-G-05 Klek - Ogulin - Modruš

· 1 Bewertung · Bergtour · Kroatien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Terra Dinarica Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Alpinistička zbirka u ogulinskom Zavičajnom muzeju
    / Alpinistička zbirka u ogulinskom Zavičajnom muzeju
    Foto: Vesna Holjevac, Terra Dinarica
  • Jutro na Velikoj Kapeli
    / Jutro na Velikoj Kapeli
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Klečice
    / Klečice
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Klek
    / Klek
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Klek
    / Klek
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Klek
    / Klek
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Klek
    / Klek
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Klek s ceste za Vitunj
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Ogulin
    Foto: Vesna Holjevac, Terra Dinarica
  • / Ogulinski dvorac
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Poučna speleološka staza u Ogulinu
    Foto: Vlado Božić, Terra Dinarica
  • / Sabljaci
    Foto: Vesna Holjevac, Terra Dinarica
  • / Trg kralja Tomislava u Ogulinu
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
600 900 1200 1500 m km 5 10 15 20 25

Der Klek ist ein prominentes Gebirge am Ostrand des Velika-Kapela-Massivs, oberhalb der Stadt Ogulin. Obwohl er weder hoch noch flächenmäßig groß ist, stellt er eines der attraktivsten und beliebtesten Gebirgsziele in Kroatien dar. Er hat die Form eines 3-4 km langen Kamms mit steilen Seitenhängen, der sich in der Ausrichtung Nordwesten - Südosten erstreckt. Seine Bergabhänge sind vom Fuß bis zu 1000 Meter Höhe mit Wald bedeckt, unterhalb des Gebirges erstrecken sich mehrere weite Wiesen. Die Aufmerksamkeit des Beobachters wird jedoch, von welcher Seite man auch immer dem Klek zukommt, vom 200 Meter hohen Gipfelfelsen angezogen. Die Felsen sind an manchen Stellen senkrecht, sogar überhängend, weshalb der Klek zugleich auch ein beliebtes alpinistisches Klettergebiet ist. Von der Südseite aus gesehen erscheint der Klek wie ein schlafender Riese, dessen Füße die Felsen der Klečica sind, und der Gipfelfelsen seinen Kopf darstellt. Der Klek und Ogulin spielten eine wichtige Rolle in der Geschichte des Bergwanderns und des Alpinismus in Kroatien.
schwer
30,1 km
16:00 h
1146 hm
1259 hm
Von der Berghütte auf dem Klek führt ein attraktiver Aufstieg auf den Gipfel, der ein echtes Alpenerlebnis darstellt, aber gefährlich sein kann, wenn die Felsen rutschig sind. Ebenso interessant ist auch der Bergwanderweg zu den felsigen Klečice. Die Markierung endet unter dem Felsen der Klečica, der Aufstieg über die Felsen ist nur für erfahrene Bergsteiger geeignet.

Zwischen dem Klek und Ogulin existiert ein schöner und gut markierter Bergwanderpfad, über den man in 3 Stunden den Dobra-Fluss im Zentrum von Ogulin erreichen kann. Von der Berghütte "Klek" kommt man in 15 Minuten zur Stelle, an der links der Weg Richtung Ogulin abzweigt. Über diesen steigen wir steil auf schöne Wiesen mit Aussicht auf das Felshaupt des Klek ab. Am Berg Sovenica vorbei, steigen die Bergwandermarkierungen auf die Straße Ogulin - Bjelsko - Jasenak ab. Hier durchkreuzen wir das Gebiet des vernachlässigten Sport -und Erholungszentrums Kneja, danach steigen wir abwechselnd über schöne Wiesen und durch Wald zum Dorf Vučići ab.  Auf dem weiteren Weg verfolgen die Markierungen die Straße, parallel mit dem Wasserlauf des Dobra-Flusses, in das Stadtzentrum von Ogulin.

outdooractive.com User
Autor
Alan Čaplar
Aktualisierung: 03.08.2016

Schwierigkeit
schwer
Technik
Kondition
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1182 m
Tiefster Punkt
315 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Klek (634 m)
Koordinaten:
Geographisch
45.241685, 15.148842
UTM
33T 511681 5009809

Ziel

Ogulin

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

4,0
(1)
Eva Smeele
12.10.2017 · EVAdinarica Project
Steep and slippery, but very beautiful descend from Planinarski dom Klek down to the meadows. Really loved the hike! There's an overpriced campsite near jezero Sabljaci, so we camped somewhere in the fields. Next part would have been great to bike, but the roads are quiet and the views great, so hiking wasn't bad at all . We made it to Plaški and camped next to the football field (locals call it a stadion ;))
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
schwer
Strecke
30,1 km
Dauer
16:00 h
Aufstieg
1146 hm
Abstieg
1259 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.