Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour Etappe

Via Dinarica HR-W-04 Gornje Jelenje - Fužine

· 4 Bewertungen · Bergtour
Verantwortlich für diesen Inhalt
Terra Dinarica Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Fužine i jezero Bajer
    / Fužine i jezero Bajer
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / BerghÜte Lepenica
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Krošnja jela
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Panorama s vrha Tuhobića
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Putokaz prema Tuhobiću
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Silazak kolone s Tuhobića
    Foto: Nenad Perošević, Terra Dinarica
  • / Vrh Tuhobića
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Zima pod Tuhobićem
    Foto: Žarko Seršić, Terra Dinarica
m 1800 1600 1400 1200 1000 800 600 25 20 15 10 5 km
Im Gebiet südlich des Nationalparks Risnjak setzt sich die Via Dinarica über Tuhobić fort. Es handelt sich um ein langgestrecktes Gebirge mit steilen Seitenhängen, das sich am küstenseitigen Rand der Gorski-Kotar-Hochebene etwa 5 km von Gornje Jelenje Richtung Fužine lang erstreckt.
mittel
25,8 km
11:00 h
699 hm
1.486 hm
Der Tuhobić fällt an der Küstenseite sanft und schrittweise ab und geht allmählich in Karstfelder über. Auf der anderen Seite, zur Region Gorski kotar hin, fällt er 300 m steil in das Tal der Lepenica ab. Die Lepenica-Seite ist mit einem dichten Mantel an Mischwald bedeckt, der fast bis zum Kamm reicht; auf der anderen Seite ist der Tuhobić grasig und kahl. Auf keinem anderen Gebirge ist die Grenze zwischen den Gebirgswäldern und diesen Karstgeländen so scharf und auffällig wie auf dem Tuhobić. Auf dem langgestreckten Grat des Tuhobić erheben sich zwei Hauptgipfel: der Stragarnica (1098 m) und der Jelenčić (1106 m). Das Hauptmerkmal des Gipfelgebiets sind die üppigen Wiesen mit ihren schönen Aussichten.

Der Stützpunkt für den Aufstieg auf den Gipfel ist das Pfadfinderheim Lepenica in der Nähe von Gornje Jelenje, das sich im Lepenica-Tal, durch das der gleichnamige Bach in den Lepenica-See einfließt, befindet. Von hier aus führen zwei Wege: der leichtere über den Kamm, der schwierigere über den steilen Seitenhang des Tuhobić. Der Gipfelaufstieg aus Lepenica dauert etwa eineinhalb Stunden. Von der anderen Seite steigen auf den Tuhobić die längeren Wege aus Fužine, Lič, Zlobin und Plase auf. All diese Wege sind mit Bergwandermarkierungen gekennzeichnet, da der Tuhobić ein Teil des Gorski-Kotar-Bergwanderwegs (GPP) ist. Dank seiner Lage am Barej-See ist Fužine eine der bildhaftesten Ortschaften in der Region Gorski kotar.

Profilbild von Alan Čaplar
Autor
Alan Čaplar
Aktualisierung: 03.08.2016
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.528 m
Tiefster Punkt
710 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Gornje Jelenje (1.496 m)
Koordinaten:
DG
45.431453, 14.621438
GMS
45°25'53.2"N 14°37'17.2"E
UTM
33T 470388 5030950
w3w 
///familienbesitze.wiegenfest.leuchtend

Ziel

Lič / Fužine

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DG
45.431453, 14.621438
GMS
45°25'53.2"N 14°37'17.2"E
UTM
33T 470388 5030950
w3w 
///familienbesitze.wiegenfest.leuchtend
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Ähnliche Touren in der Umgebung

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

2,8
(4)
Thomas Furter
26.08.2020 · Community
We took the oroginal trail not going to Gornje Jelenje to refill water. But this was not a good idea, cause the trail down to the street is overgrown and takes more time and patience then the roadwalk.The trail up to Tuhobic was in pretty good condition (compared to other sections). It seems that several climbs have been made in August 2020. The Tubohic is a must, great view to the Kvarner bay. We placed our tent at the top and had a beautiful night up there (1000 stars). The next day we followed the trail to the Jelencic, approx. 1km through nessles, no view at the top:-( So this section can be skipped using the direct trail to Lic after Tuhobic descent. We we‘re pretty anoyed about this trail section and shortened down to Fuzine and had a wonderful day down there with a walk around the lake:-)
mehr zeigen
Mittwoch, 26. August 2020, 22:32 Uhr
Foto: Community
Mittwoch, 26. August 2020, 22:32 Uhr
Foto: Community
Frantisek Kalab
03.08.2020 · Community
I took a slightly different route as did BJ Romines after short descent from Risnjak take a right on gravel road to Jelenje (not very nice and there can be cars)— did this on purpose to get water there since I didn’t see another place to get it on a long day. If you go down the busy road from Jelenje to the trail to Tuhobic there’s a station of road maintenance on the left where someone should be 24h a day (local tip). If you ask nicely they should give you water but it’s not a perfect solution. The trail to Tuhobic was newly marked in the bottom part and then I felt like it was unused but easy to follow, there was like 50m with nettles but only knee high, the view was super dope, mixing the mountains with the sea is truly spectacular:). Camped just before descending to Lič. Lič has a water spring at the church, market (open even Sunday until noon) and a bar.
mehr zeigen
Gemacht am 01.08.2020
Foto: Frantisek Kalab, Community
Foto: Frantisek Kalab, Community
Elizabeth Kinevey-Gump
06.07.2019 · Community
The beautiful meadow mountaintop view from Tuhobic is questionably worth the misery of the climb up and down on unmaintained trail covered in neck deep stinging nettles. It is such a shame that this part is in such a poor state, it could be so lovely. I would recommend finding a route around, as we did before reaching Jelencic. There is a side trail going down a little between the two that leads to an overgrown road.
mehr zeigen
Nettles
Foto: Elizabeth Kinevey-Gump, Community
View from Tuhobic
Foto: Elizabeth Kinevey-Gump, Community
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

Mittwoch, 26. August 2020, 22:32 Uhr
Mittwoch, 26. August 2020, 22:32 Uhr
+ 3

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
25,8 km
Dauer
11:00h
Aufstieg
699 hm
Abstieg
1.486 hm
Etappentour Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.