Tour hierher planen Tour kopieren
Bergtour empfohlene Tour Etappe 16

Via Dinarica HR-W-15 Südlicher Velebit II - zum Stap

· 7 Bewertungen · Bergtour
Verantwortlich für diesen Inhalt
Terra Dinarica Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Cesta za Panos
    / Cesta za Panos
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Čučavac
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Debeli kuk s ceste za Panos
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Jelova ruja
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Na livadama pod Velikim Stolcem
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Na putu između Panosa i Šugarske dulibe
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Stap i Stapina
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Stap ujesen
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Vidik s Velikog Stolca prema Visočici
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
m 1400 1300 1200 1100 1000 900 800 700 10 8 6 4 2 km
Die Etappe von Šugarska duliba zum Stap führt durch eine wahre Wildnis. Es handelt sich um ein großes Gebiet, in dem Waldruhe und Stille dominieren. Der einzige längs führende Weg durch dieses Gebiet ist der Velebit-Bergwanderweg. Die Wanderung auf dieser Etappe dauert 5 Stunden.
mittel
Strecke 11,6 km
6:00 h
365 hm
883 hm
Von der Schutzhütte und Zisterne in Šugarska duliba führt er zuerst geradeaus durch den Wald Richtung Südosten, danach am Hang des Veliki Stolac (1406 m) und über schöne Wiesen zur schlechten Straße, die aus Rizvanuša auf den Panos (1258 m) führt, einen hervorgehobenen Gipfel, auf dem sich ein vernichtetes Militärobjekt befindet. Wir verfolgen weiter die Straße links 2,5 km lang in Kurven (eine Abkürzung befindet sich schon nach dreißig Schritten, die nächste an der zweiten Kurve) bis zur Stelle, an der rechts hinunter in den Wald ein steiler Fahrweg bis zu den Trümmern des Forsthauses in Jelova ruja abzweigt (man kann auch über die Straße dorthin kommen, was etwas länger dauert). Von den Trümmern des Forsthauses in Jelova ruja geht es die Markierung nach weiter bergaufwärts auf den Bergpass oberhalb von Jelova ruja. Es folgt ein Aufstieg durch den Wald bis zum Bergpass unterhalb des Debeli kuk in der Nähe von Stap, und von dort ein Abstieg auf Gornje njivice, wo sich rechts die Abzweigung der Markierung zum Debeli kuk (25 Minuten), und danach auch auf die Felsspitze Čučul (20 Minuten) befindet. Der Weg führt kurz weiter bergabwärts auf Donje njivice, wo sich rechts die Abzweigung zum Felsen Čučavac (10 Minuten) befindet. Geradeaus kommt man nach 20 Minuten Abstieg bei der Schutzhütte Tatekova koliba auf Stap an.
Profilbild von Alan Čaplar
Autor
Alan Čaplar
Aktualisierung: 17.08.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
1.386 m
Tiefster Punkt
868 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Šugarska duliba (1.386 m)
Koordinaten:
DD
44.450452, 15.255452
GMS
44°27'01.6"N 15°15'19.6"E
UTM
33T 520325 4921937
w3w 
///warben.vorkommen.aufbewahrung

Ziel

Berghüte Tatekova koliba na StapuJužni Velebit III - do Struga

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Koordinaten

DD
44.450452, 15.255452
GMS
44°27'01.6"N 15°15'19.6"E
UTM
33T 520325 4921937
w3w 
///warben.vorkommen.aufbewahrung
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Angebote zur Tour

organisierte Wanderung · Zadar
Kroatien - Wasserfälle, Karst & Küsten
ab 1.795,00 €

10 Tage
1

Wanderreise zu den schönsten Nationalparks und entlang der Küste Dalmatiens von Zadar bis Split Wanderungen: 2 x leicht (3 - 4 Std.), 5 x moderat ...

Anbieter:  Hauser Exkursionen International GmbH | Quelle:  Hauser Exkursionen International GmbH

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,7
(7)
Jérémy Bigé
08.07.2021 · Community
Again tough trail in the forest. Following the gps it is safe (mine areas). At Jelova Ruja, I stayed on the gravel road and catched the gps later. No water until Tatekova Koliba. Only few hours to go there. Nice trail between big rocks at the end.
mehr zeigen
Maruša Orel
18.06.2021 · Community
Trail to Jelova Ruja-for northbound hikers: don't be scared when you see a sign about mines (on photo). I don't know if someone is joking or they mean the part of the road a little bit more further which is closed (on photo). But the trail turns right here. I also saw a car from forest workers on that road, so it's safe for sure. Jelova Ruja hut is abandoned, there is a well next to it. Trail to Tatekova koliba: at the beginning I had some problems with finding the trail. I saw markings next to the logs and decided to follow them, even through map shows a little bit different. Trail is overgrown at the beginning and hard to follow the signs (in few parts signs lead you in different way than the app, but I followed the signs and it was ok), but then it become much better and easy to follow. At the end it opens up and offer you really nice views. Trail to Debeli kuk very steep, but I enjoyed a lot in the view from the top. Tatekova koliba looks nice and tidy, except the smell like something was burning inside. Water pump few minutes away from the hut, was working.
mehr zeigen
Gemacht am 16.06.2021
Foto: Maruša Orel, Community
Foto: Maruša Orel, Community
Foto: Maruša Orel, Community
Foto: Maruša Orel, Community
Foto: Maruša Orel, Community
Foto: Maruša Orel, Community
Foto: Maruša Orel, Community
Maxo Pl.
15.06.2021 · Community
no problems on that tour, just made a break and kept going to chapel in rujina.
mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen

+ 4

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
11,6 km
Dauer
6:00 h
Aufstieg
365 hm
Abstieg
883 hm
Etappentour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
Dauer : h
Strecke  km
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.