Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radtour Etappe

Via Dinarica HR-W-26 Quelle der Cetina - Peruča - Sinjsko polje

· 1 Bewertung · Radtour · Kroatien
Verantwortlich für diesen Inhalt
Terra Dinarica Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Brana Peruča
    / Brana Peruča
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Crkva svetog Spasa u Cetini
    / Crkva svetog Spasa u Cetini
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Crkva svetog Spasa u Cetini
    / Crkva svetog Spasa u Cetini
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Jezero Peruča s vrha Svilaje
    / Jezero Peruča s vrha Svilaje
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Rijeka Cetina
    / Rijeka Cetina
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Troglav
    / Troglav
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • Vrelo Cetine
    / Vrelo Cetine
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
  • / Vrelo Cetine
    Foto: Alan Čaplar, Terra Dinarica
150 300 450 600 750 m km 5 10 15 20 25 30 35 40 45

Das Stromgebiet der Cetina, des längsten Flusses, der nur durch kroatisches Land fließt und keine Staatsgrenze überquert oder darstellt, ist eine wahre Schatztruhe historischer und kultureller Güter. Der Fluss entspringt an mehreren Stellen, und schon an der wichtigsten, der größten Quelle im Dorf Cetina befinden sich zwei wertvolle historische Kirchendenkmäler - die altkroatische Kirche der Christi Himmelfahrt (Sv. Spas) mit der größten kroatischen Nekropole und eine orthodoxe Kapelle, die Stiftung einer Familie oberhalb der Quelle selbst. Auf ihrem Weg zum Meer fließt die Cetina unter interessanten alten Steinbrücken durch, treibt alte Mühlräder und die Turbinen der Wasserkraftwerke Peruča, Orlovac, Đale, Kraljevac und Zakučac an, füllt den größten künstlichen See in Kroatien, schlingt sich durch Felsen und gestaltet eindrucksvolle Schluchten, um letztendlich ihren Weg auf großartige Weise zwischen den steilen, senkrechten Felsen bei Omiš im Meer zu beenden. Diese Etappe ermöglicht es, die Cetina in ihrem Quellgebiet und im Abschnitt beim Peruča-See kennenzulernen.
leicht
47,1 km
4:00 h
385 hm
453 hm
Die Region Cetinska-Krajina ist für die historischen Ereignisse zur Zeit des Kampfes mit den Osmanen, für das Heldentum ihrer Einwohner, aber auch für den Brauch der Einwohner, die Erinnerung an die stürmische Vergangenheit ihrer Groß- und Urgroßväter lebendig zu halten, bekannt.

Auf dem Weg aus Glavaš zur Quelle der Cetina existieren keine Bergwandermarkierungen, der Weg führt aber über Felder, sodass die Orientierung nicht schwierig ist. Die Quelle der Cetina erreicht man in 1:30 h. Im weiteren Abschnitt dieser Etappe verfolgt die weiße Linie der Via Dinarica den Lauf der Cetina flussabwärts, am Ufer des Peruča-Sees entlang, bis zum Rand des Sinj-Feldes. Als anspruchsvollere Bergvariante steht auch die Wanderung über den Troglav zur Verfügung. Auf dieser Bergvariante sind Übernachtung, Versorgung, Wassermangel, ein orientierungsmäßig anspruchsvolles Gelände und die Überquerung der Staatsgrenze ein Problem, weshalb es besser ist, die Variante durch die Ebene, die Cetina entlang zu wählen. Eine andere Möglichkeit ist die Überquerung eines Abschnitts des Svilaja-Gebirges, wobei man in Betracht ziehen muss, dass eine längs führende Wanderung nicht möglich ist, da das Nordgebiet der Svilaja von Kriegsoperationen erfasst war und unsicher vor Kriegsfolgen ist. 

Der Weg von der Quelle der Cetina flussabwärts zum Peruča-See und dem Sinjsko polje führt über lokale (schwach benutzte) Straßen und kann deshalb zu Fuß, oder besser mit dem Fahrrad gemeistert werden. Es zahlt sich aus, den Peruča-See über die relativ unbekannte Straße, die den See auf der Ostseite entlang führt (ein Abschnitt der Straße ist geschottert) zu besichtigen. Aus Rumin geht es in gleicher Richtung weiter Richtung Otok bei Sinj, wo man auf den Pilgerweg der Muttergottes von Sinj trifft.

outdooractive.com User
Autor
Alan Čaplar
Aktualisierung: 03.08.2016

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Landschaft
Höchster Punkt
478 m
Tiefster Punkt
295 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Berghüte Glavaš (386 m)
Koordinaten:
Geographisch
43.976677, 16.429944
UTM
33T 614689 4870276

Ziel

Izvor Cetine

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

3,0
(1)
Eva Smeele
18.08.2016 · EVAdinarica Project
Again not too bad, nice biking route. Enough places to fill water and in Panj and Gornije Bitelic is a little "supermarket". I camped near Panj along the river. After Dabar is a good bivouac spot at the lake and in the village Cetina is "Villa Cetina" which has rooms.
mehr zeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
47,1 km
Dauer
4:00 h
Aufstieg
385 hm
Abstieg
453 hm
Etappentour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.