Plan a route here Copy route
Hiking trail recommended route

Crna Glava

Hiking trail · Montenegro
Responsible for this content
DAV Sektion Alpen.Net Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
m 2300 2200 2100 2000 1900 1800 1700 1600 14 12 10 8 6 4 2 km Crna glava Gipfel Eco katun Vranjak Zekova Glava Hütte Katun Vranjak Bjelasica water
Eine recht einfache Wanderung in der Bjelasica, die den Charakter dieses Gebirgszugs trägt.
moderate
Distance 15.6 km
5:30 h
732 m
731 m
2,139 m
1,671 m
Crna Glava - Schwarzer Kopf - so heisst der höchste Punkt des Bjelasica-Gebirgszugs. Dieser wird durch einen langen Rücken mit grasbewachsenen Hängen geprägt, aus dem einzelne "Köpfe" herausragen. Neben der Crna Glava (2.139 m) ist dies vor allem noch der Zekova Glava, der grad mal 22 m weniger misst. Eine entspannte Wanderung führt über den Rücken mit den beiden Gipfeln und nördlich davon wieder zurück. Aussicht ist garantiert...
Profile picture of Karsten Seliger
Author
Karsten Seliger 
Update: January 08, 2020
Difficulty
moderate
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Crna Glava, 2,139 m
Lowest point
Parkplatz, 1,671 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Start

unterhalb des EKO-Katuns Vranjak (1,683 m)
Coordinates:
DD
42.845852, 19.643941
DMS
42°50'45.1"N 19°38'38.2"E
UTM
34T 389193 4744589
w3w 
///humanly.deserving.lower
Show on Map

Destination

am Ausgangspunkt

Turn-by-turn directions

Parken kann man ca. 100 Hm unterhalb des EKO-Katuns Vranjak an der Schotterstraße, um dann über den Grashang zu diesem aufzusteigen. An diesem vorbei zu einem Fahrweg, dann Pfadspuren folgend den Berghang hinauf bis man wieder auf den Fahrweg trifft, der eine weit ausholende Kehre gemacht hat. Nach rechts zu einem Wegweiser und einem Nationalparkwächter-Häuschen - je nach Jahreszeit werden Gebühren für ein Permit erhoben. Wir halten uns rechts und folgen parallel des Hanges - die Zekova Glava mit dem Sendemast darauf ist schon bald zu sehen. Es geht rechts an der Umzäunung vorbei, und dann ist auch schon der Weiterweg zur Crna Glava erkennbar. Zunächst kurz bergab, dann einer Pfadspur folgend bergauf und schließlich auf dem Rücken in leichtem Auf und Ab zum Gipfel.

Auf dem Rückweg gehen wir zunächst wie wir gekommen sind - dort, wo wir den Rücken erreicht haben, halten wir uns aber geradeaus und laufen weglos bergab bis zu einem Fahrweg. Dort links halten und dem Weg ganz lange am Bergrücken folgen, vorbei an den Quellen der Biogradska Rijeka. Schließlich kommen wir beim schon bekannten Wegweiser und Nationalpark-Wächter-Häuschen heraus uns steigen am EKO-Katun vorbei zum Parkplatz ab.

Note


all notes on protected areas

Public transport

keine

Getting there

Von Kolasin zum Skizentrum Jezerine. Dort weiter rechts haltend über die Baustelle und dann zunächst noch asphaltiert (vorbei an einer neuen Liftanlage) Richtung EKO-Katun Vranjak.

Parking

ca. 100 Hm unterhalb des EKO-Katuns Vranjak - mit geländegängigem Fahrzeug auch Weiterfahrt bis zum Katun möglich.

Coordinates

DD
42.845852, 19.643941
DMS
42°50'45.1"N 19°38'38.2"E
UTM
34T 389193 4744589
w3w 
///humanly.deserving.lower
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Rother Wanderführer Montenegro, Tour #32

Author’s map recommendations

Bjelasi / Komovi - Nacionalni Park Biogradska Goraca 

Equipment

normale Wanderausrüstung

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

Write your first review

Help others by being the first to add a review.


Photos from others


Difficulty
moderate
Distance
15.6 km
Duration
5:30 h
Ascent
732 m
Descent
731 m
Highest point
2,139 m
Lowest point
1,671 m
Circular route Scenic Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 6 Waypoints
  • 6 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view