Plan a route here Copy route
Mountain tour recommended route

Arapi

· 2 reviews · Mountain tour · Albania
Responsible for this content
DAV Sektion Alpen.Net Verified partner  Explorers Choice 
  • Photo: Karsten Seliger, DAV Sektion Alpen.Net
m 2000 1500 1000 500 18 16 14 12 10 8 6 4 2 km Arapi Qafa e Pejës Theth National Park Theth National Park
Anspruchsvolle Tour auf den höchsten Gipfel der Albanischen Alpen
difficult
Distance 19.2 km
8:00 h
1,805 m
1,801 m
2,000 m
766 m
Steil und markant ragt der Arapi über Theth auf. Durch seinen Südabbruch führt ein atemberaubender Steig zum Sattel Qafa e Pejes. Anschliessend verläuft der Weg über eine Karstfläche zum Gipfel.
Profile picture of Karsten Seliger
Author
Karsten Seliger 
Update: March 04, 2019
Difficulty
difficult
Technique
Stamina
Experience
Landscape
Highest point
Arapi, 2,000 m
Lowest point
Theth, 766 m
Best time of year
Jan
Feb
Mar
Apr
May
Jun
Jul
Aug
Sep
Oct
Nov
Dec

Track types

Show elevation profile

Safety information

Der Weg vom Sattel Qafa e Pejes zum Gipfel erfordert Trittsicherheit sowie Schwindelfreiheit und beinhaltet einige Kraxelstellen

Start

Theth (770 m)
Coordinates:
DD
42.397141, 19.774407
DMS
42°23'49.7"N 19°46'27.9"E
UTM
34T 399132 4694599
w3w 
///handsomest.nontrivial.muffles
Show on Map

Destination

Theth

Turn-by-turn directions

Von Theth teils am Bach entlang, teils auf dem Fahrweg nach Theti Okol und weiter im breiten Bachbett auf den Arapi zu. An einer Trinkwasserquelle gabelt sich der Weg; wenn man die Arapi-Umrundung macht (Tour Nr. 6 im Wanderführer Nordalbanien Thethi und Kelmend), kommt man hier wieder an. Wir halten uns rechts (entgegen der beschriebenen Umrundung). Zunächst geht es mässig ansteigend zum Talschluß, dann steil durch die Felswand bergauf zum Pass Qafa e Pejes (1.705 m, bis hierher gut markiert). Dort links auf einen nur noch schwach markierten Pfad auf die Hochfläche des Arapi und mit einigen Kraxel- und ausgesetzten Stellen zum Gipfel (2.217 m). Rückweg entlang des Aufstiegsweges.

Note


all notes on protected areas

Public transport

keine

Getting there

a) Von Shkodra über den Pass Buni i Thores. Bis zum Pass asphaltiert, danach Schotterpiste. 70 km ab Shkodra

b) von Shkodra durch das Kiri-Tal. Schotterpiste, 130 km ab Shkodra

Parking

bei den Quartieren in Theth

Coordinates

DD
42.397141, 19.774407
DMS
42°23'49.7"N 19°46'27.9"E
UTM
34T 399132 4694599
w3w 
///handsomest.nontrivial.muffles
Arrival by train, car, foot or bike

Book recommendation by the author

Wanderführer Nordalbanien - Thethi und Kelmend (Huber Verlag)

Author’s map recommendations

Hiking Map Northern Albanis Thethi - Kelmendi 1:50.000 (Huber Kartographie)

Alpet e Shqiperise - Theti 1:30.000 (Vektor)

Equipment

Normale Wanderausrüstung, Trekkingstöcke empfehlenswert

Similar routes nearby

 These suggestions were created automatically.

Questions and answers

Ask the first question

Would you like to the ask the author a question?


Rating

4.5
(2)
Jo Boog 
June 07, 2022 · Community
Schöne einsame Tour. Es gab noch ein wenig Schnee in sonneabgewandten Hängen, der sich jedoch auch ohne Steigeisen gut gehen ließ.
Show more
When did you do this route? May 27, 2022
Wolfgang Drexler
June 30, 2021 · alpenvereinaktiv.com
Eine Gipfeltour auf den Arapi ist wirklich sehr spannend und extrem lohnend. Allerdings erachte ich eine Gehzeit von „nur“ 8 Stunden ab/bis Thethi (wie heir angegeben) für die meisten Wanderer/Bergsteiger als völlig unrealistisch: Für die gesamte Strecke hin und zurück sind wohl eher 10-11 Stunden erforderlich: Deshalb würde ich dringend empfehlen, ein Allrad-Taxi bis Kroni zu engagieren – zumindest für den Hinweg! (Wir selbst sind auch zurück gerne gefahren.) Aktuell ist auch von den ehemaligen Markierung ab dem Pass Pass Qafa e Pejes nicht mehr viel zu entdecken, die Steinmänner reichen allerdings weiterhin aus, um die (einfachste) Route zu finden. Da der Winter 2020/21 in Nordalbanien sehr schneereich gewesen ist, waren für den Gipfelaufstieg auch Ende Juni 2021 noch mehrere große Schneefelder zu überqueren. Für erfahrene Bergwanderer war dies aber auch ohne Steigeisen durchaus machbar.
Show more
When did you do this route? June 23, 2021
Photo: Wolfgang Drexler, Alpenverein-Gebirgsverein
Photo: Wolfgang Drexler, Alpenverein-Gebirgsverein
Photo: Wolfgang Drexler, Alpenverein-Gebirgsverein
Photo: Wolfgang Drexler, Alpenverein-Gebirgsverein
Photo: Wolfgang Drexler, Alpenverein-Gebirgsverein
Photo: Wolfgang Drexler, Alpenverein-Gebirgsverein

Photos from others

+ 2

Reviews
Difficulty
difficult
Distance
19.2 km
Duration
8:00 h
Ascent
1,805 m
Descent
1,801 m
Highest point
2,000 m
Lowest point
766 m
Out and back Scenic Summit route

Statistics

  • Content
  • Show images Hide images
Features
Maps and trails
  • 3 Waypoints
  • 3 Waypoints
Distance  km
Duration : h
Ascent  m
Descent  m
Highest point  m
Lowest point  m
Push the arrows to change the view